LHA Dateien entpacken am Amiga

LHA entpacken:

 

 

Im Aminet erhältliche Files sind vorzugsweise LHA-gepackt. Das bringt das berühmte (Henne Ei) Problem wie man LHA auf einen nackten Amiga bekommt. Das ist ab OS 2.1 und grösser recht einfach:

 

    • 1. Diesen Schritt zuerst ausführen: Wie bekomme ich Daten vom XP PC zum Amiga? (min. WB 2.1)

 

 

    • 3. Wenn sich diese Datei in der RAM Disk befindet einfach Doppelklick darauf, dann entpackt sich das Archiv an der Stelle wo es sich befindet.

 

    • 4. Wir finden danach einen Guide und 2 Versionen des LHA im Ordner, LHA_68k und LHA_68020. Je nach Amiga muss eine Datei in LHA umbenannt werden und im Workbench Verzeichnis in C: kopiert werden.

 

    • 5. Da entpacken über die Shell für unerfahrene nicht ganz einfach ist, holen wir uns gleich noch ein Front-End für verschiedene Packer, z.B. Packmaster das für eine Vielzahl von Packern brauchbar ist. Zu finden zum Beispiel hier: http://de4.aminet.net/util/arc/Packmaster128.lha
    • 6. Mit Diskette das Archiv auf den Amiga bringen.

 

    • 7. Wenn wir das Archiv zum Beispiel in Work kopiert haben, müssen wir es mit folgendem Befehl entpacken:
    • LHA e Work:Packmaster128.lha
    • Das Archiv entpackt sich dann in Work. Es gibt eine Vielzahl von Optionen zum LHA – Befehl, die aber hier nur verwirren würden, weshalb ich hier besonders einfach vorgehe.

 

  • 8. Mit dem Install-Script können wir nun Packmaster installieren und besitzen nun eine grafische Oberfläche, die in den Einstellungen auf unsere Bedürfnisse angepasst werden kann.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen